zurück zur Themen-Übersicht

Reiseforum

Grundlegendes zur Australienreise

Armin300 9. November 2017, 08:59 Uhr

Hey Leute,

ich interessiere mich jetzt schon länger für eine Reise nach Australien. Zunächst würde ich jedoch gern von euch wissen, ab welchem Zeitraum so eine Reise für euch Sinn wirklich Sinn macht? Ich denke 3 Wochen sollte man schon einplanen oder nicht? Ansonsten lohnt sich ja der ganze Aufwand fast nicht...

Zudem habe ich immer mal gehört, dass die "Great Occean Road" sehr schön sein soll. Könnt ihr das bestätigen? 

Mario B. 10. November 2017, 09:27 Uhr

Hi!

Willst du einen Reisepartner? ;) Ich biete mich gern an... leider hab ich das nötige Kleingeld nicht mehr für eine Australienrundreise. Ich war vor ein paar Jahren mal backpacken und würde daher sagen, dass 3 Wochen mir persönlich noch zu wenig wären. Allein vom Jetlag bist du die ersten 3 Tage erst mal hinüber und wenn man wirklich ein Land wie Australien kennen lernen will, dass so unterschiedliche Ecken hat (von den Leuten, der Kultur und allein dem Klima), muss man sich Zeit nehmen, auch flexibel zu sein.

Aber nicht für jeden ist Backpacken was und ich kann mich erinnern, dass ich mich u.a. auch ziemlich "in die Situation geworfen" gefühlt hab. Außerdem hat man ja bloße eine gewisse Anzahl Urlaubstage... Von der Great Ocean Road hab ich bloss gehört, aber ich denke, für den ersten Australien-Besuch wäre eine geführte Tour sinnvoll, wie auch einige Anbieter sie anbieten (bei Interesse: http://www.in-australien.com/ ) Du hast ja verschiedene Arten, wie du Australien sehen kannst: Per Zug, Mietwagen oder sogar Wohnmobil oder Schiff... Als allererstes solltest du checken, WAS genau du sehen willst und danach deine Reiseart wählen.

Evke 17. November 2017, 18:43 Uhr

Hallo, 

drei Wochen sind in der Tat sehr wenig, aber besser als gar nicht nach Australien, denn Australien ist ein wunderbares Reiseziel. Vier Wochen und aufwärts sind natürlich besser - vor allem wenn man plant, sich in mehr als einem Bundesstaat herumzutreiben. Es ist nützlich, sich erst mal gedanklich an die Entfernungen heranzutasten, bevor man sich an die genauere Reiseplanung macht. Allein von Sydney nach Brisbane sind es fast 1000 km.

Ich schaue zur Vorbereitung gern bei Rome2Rio nach. Hier ein Beispiel: https://www.rome2rio.com/de/s/Sydney/Brisbane

Die Great Ocean Road ist wirklich schön. Ich habe vor ein paar Jahren eine Tagestour per Bus gemacht, nach dem Motto "Besser kurz als gar nicht." Schon diese Tagestour war wunderbar. Außer an den berühmten 12 Aposteln haben wir an diversen anderen Stationen angehalten, hatten Gelegenheit zu kurzen Wanderungen und die Gelegenheit zu einem Rundflug. Wenn man mehrere Tage Zeit hat und mit dem Auto fährt, kann man viel mehr erkunden.

Für die Entscheidung, wo du wie viel Zeit verbringst, ist auch der Reisezeitraum wichtig. Juni-August sind z.B. für New South Wales, South Australia und Tasmanien eher schlecht, für Northern Territory und den Norden von Queensland aber sehr günstig. Wenn du also ein festes Zeitfenster für die Reise hast, such die Ziele passend aus, oder du musst halt Kompromisse machen. 

Genauso wichtig ist die Frage, was du unbedingt sehen oder machen willst. Ein begeisterter Surfer wird seine Australien-Reise anders aufziehen als ein Trekking-Spezi oder ein Kultur- und Event-Liebhaber. Wenn du alles gerne machst, hast du ein solides Auswahlproblem ;-)

Viel Spaß beim Planen und Reisen!

Schwabe76 20. November 2017, 00:59 Uhr

Wuerde sagen 3 Wochen sind ok, mehr natuerlich noch besser. Astronomisch sind halt die Preise (insbes. auch von Lebensmitteln), selbst als Backpacker habe ich 2009 in 4 Wochen taeglich 30-50 australische Dollar pro Nacht versenkt, nur fuer Hostels, also Schlafsaal. Ich war als Backpacker mit 9kg unterwegs. Der Austausch mit Leuten aus aller Welt war dabei durchaus auch lohnenswert.Da die Entfernungen nicht zu unterschaetzen sind, ggf. schon Inlandsfluege von zu Hause aus buchen (und bei gruenem Herz mit atmosfair wieder ausgleichen!).Ansonsten wuerde ich mir grade bei Australien kaum Sorgen machen bzgl. Vorplanung. Bin damals in die Touri Infopoints vor Ort gegangen und wuerde regelrecht mit Ideen ueberflutet was man an Ort a,b,c alles machen kann. Die muss man eher bremsen. Teilweise gibt diverse Angebote auch schon als fertige Tourpakete von den Hostels aus.BTW, die wenige Male als ich eine Waschmaschine in den Hostels nutzte hatte ich irgendwie immer Pech, die Klamotten kamen so dreckig raus wie sie reinkamen, von daher waere hier ggf. wieder Merino eine Idee ;-)Sehr schoen ist allein schon das NSW-Eck: Sydney, Adelaide, Melbourne. Aber irgendwann will man eben noch wo anders hin, und Australien ist wirklich riesig.