zurück zur Themen-Übersicht

Reiseforum

Kreuzfahrt Baltikum

Armin300 17. Oktober 2017, 11:57 Uhr

Hallo!Bei meinen Eltern steht bald die Goldene Hochzeit an.

Neben einer kleinen Feier im Haus, wollen wir als gesamte Familie eine Kreuzfahrt schenken.

Die Route soll Riga, Tallinn, Helsinki und St. Petersburg beinhalten. Die Route soll sehr beliebt sein, hat da jemand Erfahrungen mit gemacht? Ich frage mich auch wie das mit dem Visum ist, kümmert sich da die Reiseagentur drum? Würde mir gerne den Aufwand mit dem Konsulat sparen.

Ahoi!

Petra König 18. Oktober 2017, 10:37 Uhr

Hallo!Kann ich nur bestätigen, obwohl ich die Städte noch nicht auf dem Wasserweg bereist habe und Riga habe ich auch noch nicht gesehen. Aber St.Petersburg, Tallinn und Helsinki sind alles wunderschöne Städte mit einer atemberaubenden Historie. Am meisten hat es mir St. Petersburg angetan, da ich selbst Russisch spreche und viel russische Literatur lese.

Damals musste ich selber zum Konsulat, das Visum und eine Einladung beantragen. Wie das bei Kreuzfahrten ist, weiss ich nicht genau, habe dir aber hier eine Seite herausgesucht, die dir mit Sicherheit weiterhelfen wird:

http://www.kreuzfahrten-zentrale.de/

Die Wahrscheinlichkeit, dass deine Eltern sich über dieses Geschenk freuen liegt auf jeden Fall bei 100%, das Baltikum und Russland sind immer eine Reise wert!

Bitteschööön

Andrea Pörtsch 19. Oktober 2017, 15:44 Uhr

Hallo!

Wenn du in St. Petersburg individuell an Land gehen willst, musst du dich im Vorfeld um Einladung und Visum kümmern. Buchst du einen Ausflug übers Schiff, bekommst du ein Gruppenvisum, das aber auch nur für diesen einen Ausflug gilt. 

Viel Spaß in der Ostsee!

Andrea

Nunavut96 21. November 2019, 23:55 Uhr

War bestimmt eine schöne Reise.

Wir waren auch unterwegs und haben damals

Tallin zu Fuß erkundet

Helsinki mit Hop on /off Bus

Stockholm mit Wassertaxi

und St. Petersburg mit geführter Tour (Petershof)

Mario Vogelsteller 13. Dezember 2019, 12:42 Uhr

Wir waren in diesem Jahr mit der AIDA im Baltikum unterwegs. Tallin und Helsinki haben wir komplett zu Fuß erkundet, in Sankt Petersburg haben wir an einer organisierten Führung teilgenommen, da uns ein Visum zu beantragen zu aufwändig war. In Stockholm waren wir dann zu erschöpft und sind auf dem Schiff geblieben.

Ronald Zeman 11. Februar 2020, 09:55 Uhr

Ich war mal mit TUI in Helsinki und St. Petersburg und da haben die sich um das visum gekümmert, wenn ich mich richtig erinnere :)