zurück zur Themen-Übersicht

Allgemein

Nobite Permethrin Spray als Verdünner verwendbar?

Schwabe76 21. August 2019, 15:10 Uhr

Es gibt die folgenden Produkte um seine Klamotten mit Permethrin gegen Moskitos vorzubehandeln:

Der Verduenner, dort legt man seine Klamotten ein:https://www.amazon.de/NOBITE-Verdünner-Insektenabwehrmittel-Auftragen-Textilien/dp/B00E5A2ISI/

Das Spray:https://www.amazon.de/gp/product/B00E65VHB6/

Nun die Gretchenfrage:Da beide das Permethrin enthalten, wenn auch unterschiedlich konzentriert, kann ich nicht einfach den Inhalt der Sprayflasche verwenden, in eine Wanne schuetten, mit Wasser verduennen wie beim 1. Produkt und meine Klamotten darin einlegen? Ist wahrsch. sogar effektiver als zu sprayen. Einziger Nachteil dass man so das Zeug halt auch auf der Hemd-Innenseite hat, aber das waere mir Wurst.

Schwabe76 21. August 2019, 18:27 Uhr

Nach Absprache mit Apothekerin genauso gemacht, zuvor noch Schlafsack und Schuhe eingesprueht. Rest dann in die Wanne, mit Wasser verduennen wie beim Nobite Verduenner, und die Klamotten einlegen, etwas kneten, "Reststoff" aufsammeln und recyceln fuer die anderen Klamotten. Bin selber gespannt aufs Ergebnis.

Evtl. wichtig: im Spray ist nur die halbe Konzentration wie im Verduenner, sprich die 200ml Spray sind quasi wie die 100ml Verduenner.PS: Apotheker muesste man sein. Es muss doch ne guenstigere Bezugsquelle fuer reines Permethrin geben? Der Verduenner 100ml ist inzw. bei 17 Euro. Aldi verkauft ab und zu was fuer Pflanzen, gegen Zecken, billig, aber da ist noch n anderer Stoff mit drin, und kA ob das dann gesundheitlich okay waere. Chemie muesste man sich auskennen usw. ;-)

Schachundmatt 22. August 2019, 09:58 Uhr

Ist das in irgendeinerweise schädlich für den Körper? Wenn man sich jeden Tag morgens und abends damit einsprüht hat das doch auf Dauer bestimmt irgendwelche Effekte?

Schwabe76 22. August 2019, 12:16 Uhr

Aeh, das Permethrin sollte man gar nicht sich damit einspruehen (wobei ein Amazon Kunde das wohl so gemacht, also missverstanden hat). Sondern nur auf Kleidung entweder spruehen, oder diese darin einlegen. Die Kleidung laesst man dann erstmal draussen trocknen, weil das Zeug ganz schoen stinkt, erstmal.

Es gibt seit jeher natuerlich die folgende, wohl ewige Diskussion: "das ist ja Gift, sowas trag ich nicht am Koerper", ergo "lieber Malaria bekommen", versus "es zu ertragen" und hoffentlich keines zu bekommen.

Ich hatte Permethrin-Klamotten schonmal im Einsatz und wurde nicht dadurch gestochen, obwohl ich feinmaschiges Merino trage. Allerdings: guatemaltekische Bienen wurden irgendwie vom Geruch wohl angelockt, das war etwas nervig ;-)

Schachundmatt 29. August 2019, 11:45 Uhr

Na solange die Bienenzahl sich in Grenzen hält... ;) Ist das denn wirklich so ein ekliges Spray?

Belserin 2. September 2019, 10:15 Uhr

Hallo, das Mittel ist sehr intensiv, ich empfehle die Klamotten auf einen Wäscheständer zu legen, möglichst kurz vor Abreise, und einsprühen, leichter Nebel reicht. Gut auslüften. Dann riecht nichts mehr. Wenn die Klamotten/Schuhe nicht gewaschen werden hält die Imprägnierung ca. 3 - Wochen.

Schwabe76 20. September 2019, 15:31 Uhr

Korrekt, wobei das Spray ja eigentlich nur halb so konzentriert ist wie der "Verduenner", daher weniger riecht. Habe zumindest den Schlafsack eingesprueht aussen, innen wollte ich das Zeug nicht haben. Den Rest hab ich aber wirklich in einer Wanne dann eingelegt.

Problem ist wenn man sein Zeug irgendwann doch waschen muss (nehme meist nur n paar Shirts mit), dann waescht man den Schutz quasi wieder zumindest teilweise wenn nicht ganz raus.