zurück zur Themen-Übersicht

Allgemein

Raus aus dem Reisebüro

Armin300 28. September 2017, 17:10 Uhr

Hey,

ich arbeite in einem Reisebüro, bin aber relativ unglücklich mit meinem Job.Ich würde gerne in der Branche (Tourismus) bleiben, mich aber weiterbilden um dann bei einemReiseunternehmen zu arbeiten. Eventuell auch im Management.Jetzt stehe ich vor dem Problem, dass ich nicht einfach so kündigen möchte um mich weiter zu bilden.Gibt es Möglichkeiten auch berufsbegleitend eine Ausbildung zu machen? Und was fallen euch so für Jobs ein?Bin für jeden Tipp dankbar und hänge gerade noch ein wenig in der Luft, wie ihr euch sicher schon denken könnt :)

Juliane:) 29. September 2017, 09:23 Uhr

Hey Na!

Eine Freundin von mir hat vor kurzem mit einem Lehrgang angefangen, dafür brauchte sie keinen Hochschulabschluss:http://www.sgd.de/wirtschaft/tourismus-fachwirt.php

Passt eigentlich genau zu deinem Anforderungsprofil! Bei dem Lehrgang Geprüfter Tourismusfachwirt erhältst du dann eine Aufbauqualitifkation und du kannst ins mittlere Management aufsteigen. Somit steigen dann deine Chancen einen Job für höher Qualifizierte zu bekommen.

Was ich dabei ziemlich cool finde ist, dass es dir möglich ist, Bafög zu beantragen, dass sogar nicht im Ganzen zurückgezahlt werden muss. Der Kurz dauert dabei 18 Monate, kann aber auch schneller oder langsamer absolviert werden!

Mach dich auf der Seite einfach mal schlau, da gibt es noch unzählig viele weitere Informationen!

Besten Gruß!

Mario B. 4. Oktober 2017, 11:50 Uhr

Ich denke der Tipp mit dem Fernstudium neben der Arbeit her ist super :)