zurück zur Themen-Übersicht

Allgemein

Reise nach Australien

Ronald Zeman 9. Februar 2020, 14:21 Uhr

Meine Freundin und ich sind endlich bereit, unseren lang gehegten Traum Wirklichkeit werden zu lassen: Eine Australien Reise. Das einzige Problem ist, dass wir für die Reise maximal 2 Wochen einplanen können. Was denkt ihr, lohnt sich das denn überhaupt? Sollten wir vielleicht diesen Traum weiter nach hinten verschieben, wo wir mehr Zeit, einen Monat vielleicht, aufbringen können? 

Reinier Sonnenfeld 10. Februar 2020, 13:05 Uhr

Also, als einer, der mehrmals auf dem Kontinent war und das Land von einem Ende bis zum anderen bereisen konnte, kann ich vorerst nur eins sagen: Es wird knapp :) Zuerst müsst ihr alles vor der Reise bis ins kleinste Detail planen und auf dem Kontinent angekommen ständig auf Achse sein. Da werdet ihr bestimmt nicht viel Zeit zum Verweilen haben. Das Land soll nämlich 20 Mal so groß sein wie Deutschland! Aus diesem Grund würde ich euch raten, eine Rundreise wie hier viele angeboten werden zu buchen. Lass sie dafür sorgen, dass ihr rechzeitig am gewünschten Ort ankommt und die Unterkunft mit dem allernötigsten bereit ist, wenn ihr da seid. Dadurch könnt ihr euch eine Menge Stress ersparen und einfach die Reise genießen. Ich war schon als Backpacker auf dem Kontinent unterwegs und ich kann dir versichern, wie stressig es unter Umständen werden kann. Wenn ihr jedoch das Land auch auf eigene Faust erkunden wollt, dann solltet ihr auf jeden Fall solange warten, bis ihr mehr Zeit habt.   

Welterkunder 11. Februar 2020, 07:53 Uhr

Ihr solltet auch berücksichtigen, dass durch An- und Abreise zumindest mal 5 Tage schon verbraucht sind, ohne dass ihr noch etwas richtig besichtigen konntet.